Aktuell

*** Altpapiersammlung am Freitag, 28. Februar – PAPIER UND PAPPE MUSS IN GETRENNTEN CONTAINERN GESAMMELT WERDEN! – Bitte unbedingt beachten! ***

Am Freitag, 28. Februar sammelt der FC ab 13 Uhr noch einmal Altpapier. Aufgrund des anhaltenden Preisverfalls bei Altpapier und Kartonagen wird es uns danach vorerst nicht möglich sein, weiterhin diese Sammlungen anzubieten. Anstelle einer Vergütung laufen wir sonst Gefahr, für das gesammelte Altpapier Geld an das Entsorgungsunternehmen bezahlen zu müssen. Sollten die Marktpreise wieder steigen und wir die Sammlungen wieder aufnehmen können, werden wir rechtzeitig darüber informieren.
Bei unserer vorerst letzten Sammlung erhalten wir aber nur dann eine Aufwandentschädigung, wenn Altpapier und Kartonagen strikt in getrennten Containern gesammelt werden. Deshalb bitten wir alle Selbstanlieferer, darauf zu achten, Zeitschriften und Kartonagen in unterschiedlichen Containern zu entsorgen und keinesfalls zusammen einzuwerfen. Wir werden die Container entsprechend kennzeichnen.
Bücher müssen im Container für die Kartonagen entsorgt werden und bei gebündelten Zeitschriften müssen vor dem Einwurf Schnüre und Klebebänder entfernt werden.

Wir wissen, dass dies mit einem Mehraufwand – auch für unsere Sammler – verbunden ist, sehen aber keine andere Möglichkeit, um überhaupt etwas Geld für unsere Vereinsarbeit zu erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Wie bei unseren bisherigen Sammlungen gilt auch dieses Mal: Kartonagen werden nur gebündelt und in haushaltsüblichen Mengen mitgenommen.
Die Vorstandschaft

"mini-Meisterschaft" in der Grundschule

Bereits seit neun Jahren besteht eine Arbeitsgemeinschaft zwischen der Grundschule Thüngen und der Tischtennisabteilung des FC. Auch im vergangenen Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler aller Klassen wieder Gelegenheit im Rahmen des Sportunterrichts in jeweils vier Doppelstunden die wichtigsten Grundschläge des Tischtennisspiels zu lernen und zu trainieren. Mitte Januar stellten nun 40 von ihnen ihr Können bei den vom Deutschen Tischtennisbund geförderten mini-Meisterschaften unter Beweis. Unter der Leitung von Gerlinde und Hans Eitel wurden zunächst in Gruppenvorrundenspielen und danach in k.o.- Endrundenspielen die Meister der Altersklasse III (Jahrgänge 2011 und älter) und der Altersklasse II (Jahrgänge 2009 und 2010) ermittelt.
In der Altersklasse III siegte bei den Mädchen Leni Deißenberger, Platz 2 holte sich Lucy Klett und Platz 3 Anna Aslanidis und Marie Fischer. Bei den Jungen kam Julian Sauer auf Platz 1, gefolgt von Linus Heuler. Platz 3 belegten Florian Gitschner und Finn Seitz.
In der Altersklasse Mädchen II gewann Chrysa Härtel, Platz 2 holte sich Alina Brater und Platz 3 erspielten sich Anna Fiolka und Clarissa Pregitzer. Bei den Jungen siegte in dieser Altersklasse Andreas Aslanidis, Platz 2 sicherte sich Sebastian Jadron und auf Platz 3 kamen Elias Steiner und Carlson Keller.
Doris Weinmann, Rektorin der Grundschule Thüngen, lobte in der Siegerehrung den Eifer und das Können der Schülerinnen und Schüler und übereichte an die erfolgreichsten Medaillen und Urkunden. Alle Endrundenteilnehmer erhielten darüber hinaus kleine Sachpreise.


Foto (Hans Eitel): Rektorin Doris Weinmann nahm die Siegerehrung bei der „mini-Meisterschaft“ im Tischtennis an der Grundschule Thüngen vor. Das Foto zeigt die Teilnehmerinnen und -teilnehmer der Endrunde.

FC Thüngen sucht alte Dokumente und Fotos zur Vereinsgeschichte

Der FC Thüngen feiert im kommenden Jahr sein 100jähriges Bestehen und ist auf der Suche nach alten Dokumenten und Fotos aus seiner langen Geschichte. Vielleicht schlummern auf dem ein oder anderen Dachboden noch ein paar Fundstücke, die wir bei unserem Jubiläum zeigen könnten. Selbstverständlich werden die Unterlagen anschließend wieder an die Besitzer zurückgegeben. Wer etwas zur Darstellung der langen Vereinsgeschichte beitragen kann, setzt sich bitte bald möglichst mit der Vorstandschaft in Verbindung. Vielen Dank!



FC - Nachrichten

FC Thüngen mit der Silbernen Raute des DFB ausgezeichnet

Von Andrea Stiel

Der FC 1920 Thüngen darf sich über die höchste Auszeichnung des Deutschen Fußball-Bundes für Fußballvereine freuen. Anlässlich des Kirchweihfestes überreichte der Kreisehrenamtsbeauftragte des Fußballkreis Würzburg, Ludwig Bauer, die „Silberne Raute“, um die sich Vorsitzender Roland Kosikors und die Ehrenamtsbeauftragte des FC Thüngen, Lissy Hennig, erfolgreich beworben hatten.

Weiterlesen …

Jahreshauptversammlung 2019

Von Andrea Stiel

Sportlich und wirtschaftlich läuft es beim FC 1920 Thüngen
gut. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung einmal
mehr deutlich. Dass dies auch in den kommenden zwei Jah-
ren so bleibt, dafür will sich die Vorstandschaft einsetzen, die
bei den turnusgemäßen Neuwahlen in ihren Ämtern bestätigt
wurde.

Weiterlesen …

Termine

Aktuell

*** Altpapiersammlung am Freitag, 28. Februar – PAPIER UND PAPPE MUSS IN GETRENNTEN CONTAINERN GESAMMELT WERDEN! – Bitte unbedingt beachten! ***

Am Freitag, 28. Februar sammelt der FC ab 13 Uhr noch einmal Altpapier. Aufgrund des anhaltenden Preisverfalls bei Altpapier und Kartonagen wird es uns danach vorerst nicht möglich sein, weiterhin diese Sammlungen anzubieten. Anstelle einer Vergütung laufen wir sonst Gefahr, für das gesammelte Altpapier Geld an das Entsorgungsunternehmen bezahlen zu müssen. Sollten die Marktpreise wieder steigen und wir die Sammlungen wieder aufnehmen können, werden wir rechtzeitig darüber informieren.
Bei unserer vorerst letzten Sammlung erhalten wir aber nur dann eine Aufwandentschädigung, wenn Altpapier und Kartonagen strikt in getrennten Containern gesammelt werden. Deshalb bitten wir alle Selbstanlieferer, darauf zu achten, Zeitschriften und Kartonagen in unterschiedlichen Containern zu entsorgen und keinesfalls zusammen einzuwerfen. Wir werden die Container entsprechend kennzeichnen.
Bücher müssen im Container für die Kartonagen entsorgt werden und bei gebündelten Zeitschriften müssen vor dem Einwurf Schnüre und Klebebänder entfernt werden.

Wir wissen, dass dies mit einem Mehraufwand – auch für unsere Sammler – verbunden ist, sehen aber keine andere Möglichkeit, um überhaupt etwas Geld für unsere Vereinsarbeit zu erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Wie bei unseren bisherigen Sammlungen gilt auch dieses Mal: Kartonagen werden nur gebündelt und in haushaltsüblichen Mengen mitgenommen.
Die Vorstandschaft

"mini-Meisterschaft" in der Grundschule

Bereits seit neun Jahren besteht eine Arbeitsgemeinschaft zwischen der Grundschule Thüngen und der Tischtennisabteilung des FC. Auch im vergangenen Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler aller Klassen wieder Gelegenheit im Rahmen des Sportunterrichts in jeweils vier Doppelstunden die wichtigsten Grundschläge des Tischtennisspiels zu lernen und zu trainieren. Mitte Januar stellten nun 40 von ihnen ihr Können bei den vom Deutschen Tischtennisbund geförderten mini-Meisterschaften unter Beweis. Unter der Leitung von Gerlinde und Hans Eitel wurden zunächst in Gruppenvorrundenspielen und danach in k.o.- Endrundenspielen die Meister der Altersklasse III (Jahrgänge 2011 und älter) und der Altersklasse II (Jahrgänge 2009 und 2010) ermittelt.
In der Altersklasse III siegte bei den Mädchen Leni Deißenberger, Platz 2 holte sich Lucy Klett und Platz 3 Anna Aslanidis und Marie Fischer. Bei den Jungen kam Julian Sauer auf Platz 1, gefolgt von Linus Heuler. Platz 3 belegten Florian Gitschner und Finn Seitz.
In der Altersklasse Mädchen II gewann Chrysa Härtel, Platz 2 holte sich Alina Brater und Platz 3 erspielten sich Anna Fiolka und Clarissa Pregitzer. Bei den Jungen siegte in dieser Altersklasse Andreas Aslanidis, Platz 2 sicherte sich Sebastian Jadron und auf Platz 3 kamen Elias Steiner und Carlson Keller.
Doris Weinmann, Rektorin der Grundschule Thüngen, lobte in der Siegerehrung den Eifer und das Können der Schülerinnen und Schüler und übereichte an die erfolgreichsten Medaillen und Urkunden. Alle Endrundenteilnehmer erhielten darüber hinaus kleine Sachpreise.


Foto (Hans Eitel): Rektorin Doris Weinmann nahm die Siegerehrung bei der „mini-Meisterschaft“ im Tischtennis an der Grundschule Thüngen vor. Das Foto zeigt die Teilnehmerinnen und -teilnehmer der Endrunde.

FC Thüngen sucht alte Dokumente und Fotos zur Vereinsgeschichte

Der FC Thüngen feiert im kommenden Jahr sein 100jähriges Bestehen und ist auf der Suche nach alten Dokumenten und Fotos aus seiner langen Geschichte. Vielleicht schlummern auf dem ein oder anderen Dachboden noch ein paar Fundstücke, die wir bei unserem Jubiläum zeigen könnten. Selbstverständlich werden die Unterlagen anschließend wieder an die Besitzer zurückgegeben. Wer etwas zur Darstellung der langen Vereinsgeschichte beitragen kann, setzt sich bitte bald möglichst mit der Vorstandschaft in Verbindung. Vielen Dank!



FC - Nachrichten

FC Thüngen mit der Silbernen Raute des DFB ausgezeichnet

Von Andrea Stiel

Der FC 1920 Thüngen darf sich über die höchste Auszeichnung des Deutschen Fußball-Bundes für Fußballvereine freuen. Anlässlich des Kirchweihfestes überreichte der Kreisehrenamtsbeauftragte des Fußballkreis Würzburg, Ludwig Bauer, die „Silberne Raute“, um die sich Vorsitzender Roland Kosikors und die Ehrenamtsbeauftragte des FC Thüngen, Lissy Hennig, erfolgreich beworben hatten.

Weiterlesen …

Jahreshauptversammlung 2019

Von Andrea Stiel

Sportlich und wirtschaftlich läuft es beim FC 1920 Thüngen
gut. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung einmal
mehr deutlich. Dass dies auch in den kommenden zwei Jah-
ren so bleibt, dafür will sich die Vorstandschaft einsetzen, die
bei den turnusgemäßen Neuwahlen in ihren Ämtern bestätigt
wurde.

Weiterlesen …

Termine